Inhalte

  • Exportkontrolle und aktuelle internationale Beziehungen im Überblick
    • Pflicht zur Einführung eines Exportkontrollprozesses?
  • Organisationspflichten, Strafvorschriften, Ordnungswidrigkeiten, Außenwirtschaftsprüfungen
    • Was ist beim Aufbau von Kategorie 0 des Anhangs I der Dual-Use-Verordnung zu beachten?
    • Bewertung von ausfuhrrechtlichen Sachverhalten
  • Ausfuhr von Waren, Software und Technologie, Verbringung, Vermittlung, technische Unterstützung.
    • Sanktionsprüfungen
    • Was sind die wesentlichen Veränderungen in der neuen Dual-Use-Verordnung?
  • Antragstellung beim BAFA
  • Der Aufbau eines eigenen Exportkontrollprozesses
  • Umsetzung der exportkontrollrechtlichen Compliance in Prozesse
    • Angebotserstellung, Ausfuhrkontrolle, Technologieausfuhr, technische Unterstützung, Sanktionsmonitoring
  • Fallbeispiele
  • Zusammenfassung und Ausblick

Termin                  12. März 2024 UND 24. September 2024

Ort                        WEBINAR

Preis                     598,- €

Referent               Kay Höft | Rechtsanwalt, Hamburg

Hier geht es zur Anmeldung für das oben angebotene Seminar:

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name:
de_DE_formalDeutsch (Sie)
WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner